Um Resort herum: 13km

Das Niederländische Geflügelmuseum könnte nirgendwo anders gefunden werden als in Barneveld, der Heimat der Geflügelindustrie. Das Museum wird Ihnen alles erzählen, was Sie über die Geschichte des Huhns und des Eis wissen müssen. Sie werden eine Reihe von alten niederländischen Rassen während Ihres Spaziergangs im Geflügelgarten sehen, wie der Drenthse Hoen, der Groninger Uilebaard, Welsummers und der berühmten Barnevelders. In einem der Ausstellungsbereiche befindet sich eine antike Zuchtmaschine, die während der Sommermonate ständig benutzt wird. Hier können Sie sehen, wie Küken geboren werden, und Sie können diese sogar in der Hand halten. Sie lernen nicht nur über die Tiere selbst, sondern auch über die Geschichte der Geflügelindustrie. Es gibt auch eine Auktion, an der Sie teilnehmen können. Dabei werden lustige Objekte aus dem Museumsshop versteigert.

Das Niederländische Geflügelmuseum befindet sich natürlich in Barneveld, das für seine Geflügelhaltung berühmt ist. Auf einem Spaziergang durch den Hühnergarten lernen Sie einige alte niederländische Zuchtrassen wie das Drenther Huhn, das Groninger Uilebaard, die Welsumer und natürlich die berühmten Barnevelder Hühner kennen.

In einem der Ausstellungsräume gibt es einen alten Brutkasten, der in den Sommermonaten immer noch betrieben wird. Hier können Sie die Küken ausschlüpfen sehen und dürfen sie sogar in der Hand halten. Außer über das Geflügel selbst erfahren Sie auch viel über die kommerzielle Geflügelhaltung und können an einer echten Auktion teilnehmen, in welcher viele tolle Artikel aus dem Museumsladen versteigert werden.

Niederländisches Geflügelmuseum
Museumsladen
Niederländisches Geflügelmuseum - Hühner im Hühnergarten